Christbaumentsorgung
 

Oh Tannenbaum, wohin mit dir?

ChristbaumentsorgungKompostwerk Aiterhofen

Endstation Wertstoffhof oder Biotonne – Aber bitte schmucklos!

Seit Weihnachten ist der Christbaum Blickfang vieler Wohnzimmer. Beginnen leise die Nadeln zu rieseln, geht seine kurze Karriere zu Ende. Es ist höchste Zeit, Kugeln, Lichterketten, Figuren und Lametta abzuhängen. Doch wohin mit dem sperrigen Riesen? Der Zweckverband Abfallwirtschaft Straubing Stadt und Land (ZAW-SR) rät, die abgeschmückten Christbäume zu den Grüngutsammlung der Wertstoffhöfe zu bringen, ob im Ganzen oder zerkleinert. Zerkleinert können sie auch über die Biotonne entsorgt werden.

Meist dauert die Glanzzeit des Christbaums nur bis Heilig Dreikönig am 6. Januar. So wie sein Anblick die Herzen erwärmt, kann er auch nach seinem großen Auftritt Wärme spenden.

Wer sich vom Christbaum noch nicht trennen möchte, kann ihn nach dem Abschmücken zum Beispiel mit Meisenknödeln behängen und auf die Terrasse oder in den Garten stellen. Später wird der Baum zerkleinert in der Biotonne entsorgt.