Windelzuschuss
 

Gibt es beim ZAW-SR einen Windelzuschuss?

Mehrwegwindeln

Der Zweckverband unterstützt die Vermeidung von Wegwerfwindeln durch einen kleinen Zuschuss von 70,-€ pro Person für den Einsatz von Mehrwegwindeln. Das gilt auch für die Nutzung durch erwachsene Personen. Grundlage für die Bezuschussung sind der Vertrag mit einem Windeldienst über eine Mindestlaufzeit von einem Jahr oder die Beschaffung von Mehrwegwindeln in einer Höhe von mindestens 150,-€.

Zum Antrag hier klicken.

Einwegwindeln sind Restmüll und damit über die Restmülltonne zu entsorgen. Reicht das Volumen der bestehenden Tonne nicht aus, können Sie einen größeren gebührenpflichtigen Abfallbehälter anmelden oder – sollte die Situation nur kurzzeitig bestehen - amtliche Restmüllsäcke nutzen. Mehr zum Thema Restmüll hier.

Einen Windelsack oder eine Windeltonne gibt es im Verbandsgebiet nicht. Diese können nicht mit Abfallgebühren finanziert werden. Die Unterstützung von Familien oder pflegebedürftigen Personen stellt eine gesellschaftspolitische Aufgabe dar, die über andere Wege wahrgenommen wird.

Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen eine im bayernweiten Vergleich sehr günstige Entsorgung anbieten können.