Grüngutsammelstellen
 
zaw header

Grüngut - Pflanzliche Abfälle aus dem Garten

 

Sammlung in der Grüngutsammelstelle am Wertstoffhof

Die kostenlose Sammlung von Grüngut an den Grüngutsammelstellen der Wertstoffhöfe darf nur von Privatpersonen genutzt werden. Gewerbliche Anlieferungen sind kostenpflichtig und können am Kompostwerk Aiterhofen erfolgen.
 
Grüngut kann an den Wertstoffhöfen kostenlos abgegeben werden. Dort, wo eine offene Sammelstelle zur Verfügung steht beträgt die max. Anliefermenge pro Haushalt monatlich 5m³, dort wo ein Grüngutcontainer aufgestellt ist, liegt sie bei 0,5 m³. Größere Mengen sowie Wurzelstöcke können am Kompostwerk Aiterhofen entsorgt werden.
 
DAS  WIRD ANGENOMMEN
 DAS WIRD NICHT ANGENOMMEN
  • Baum- und Strauchschnitt mit einer Länge bis max. 2 Meter, und einem Stammdurchmesser max. 20 cm

  • Rasenschnitt

  • Topfblumen (ohne Topf)

  • Laub

 

       _______________________________

  • Nur aus Privatanlieferungen

  • max. 5 m³/Haushalt und Monat bei offener Sammelstelle

  • max. 0,5 m³/Haushalt und Monat wenn Container

 

  • Bioabfall aus der Küche           (Biotonne)

  • Lebensmittelabfälle         (Kompostwerk)

  • Fallobst, Trester                      (Biotonne soweit sie nicht zu schwer befüllt ist, o. Kompostwerk Aiterhofen)

  • Wurzelstöcke                  (Kompostwerk Aiterhofen)

  • Starke Äste oder Stämme;(Kompostwerk Aiterhofen)

  • Sägespäne                               (Restmüll)

  • Behandeltes Holz

  • Erde                                 

  • Mist, Einstreu  (kleine Mengen Restmülltonne)

  • Fäkalien

  • Kadaver (Zweckverband für Tierkörperbeseitigung Plattling)

 
Weitere Informationen zum Kompostwerk Aiterhofen finden Sie hier.