Elektroaltgeräte
 

Elektro-Altgeräte

 

 

Wohin mit Elektrogeräten?

Elektroaltgeräte dürfen nicht über den Restmüll entsorgt werden! Das betrifft nicht nur Geräte, die über einen Netzstecker verfügen, sondern auch batteriebetriebene Geräte.

Die elektrischen und elektronischen Geräte aus dem Privatbereich können in allen Wertstoffhöfen kostenlos entsorgt werden (Ausnahme Elisabethszell: hier werden nur große Haushaltsgeräte wie E-Herde, Spülmaschinen, Trockner etc. angenommen).

 

Sonderfall Kühlgeräte und Wärmetauscher            

Achtung! Kühlgeräte nehmen aufgrund der Kühlmittel einen eigenen Verwertungsweg und werden daher nur an ausgewiesenen Sammelstationen entgegen genommen:

  • Straubing: Entsorgungszentrum Sachsenring 31 und Wertstoffhof am Alfred-Dick-Ring 6
  • Landkreis Straubing-Bogen: Wertstoffhöfe in Ascha, Bogen, Geiselhöring und Mallersdorf-Pfaffenberg

 Eine Übersicht über die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe finden Sie hier.

 


 

Warum extra sammeln?

Zerlegung ElektroaltgeräteKabelSpulen

 

In elektrischen und elektronischen Geräten befinden sich wertvolle Materialien und Elemente. Angesichts der knapper werdenden Ressourcen ist es notwendig, Rohstoffe aus Abfällen wieder zu gewinnen. Gerade  technische Geräten enthalten Stoffe, die unter erheblicher Umweltbelastung hergestellt werden.

Geräteabhängig befinden sich z.B. neben Kupfer, Blei, Zink, Nickel, Aluminium sowie Kunststoffen, Glas und Keramik auch Edelmetalle wie Gold uns Silber. Auch wenn im einzelnen Gerät diese Wertstoffe oft nur in Spuren vorhanden sind, so können doch in Summe beträchtliche Mengen an Rohstoffen gewonnen und so die Ressourcen der Erde geschont werden.