Service
 
zaw header

Unterricht am Wertstoffhof

Organisation

ZielgruppeGruppen und Schulklassen aus dem Verbandsgebiet des ZAW-SR
Dauermindestens 2 Stunden, besser 3 bis 4 Stunden
Anmeldungper Telefon unter 09421/9902-28 oder per Mail unter g.spaeth@zaw-sr.de
GruppengrößeKlassenstärke, in Ausnahmefällen zwei Klassen (in der Regel werden Gruppen ab 20 Personen geteilt)
Kostennur die Fahrtkosten
AusrüstungWetterfeste Kleidung und Brotzeit, Arbeitsmaterial stellt ZAW-SR
ProgrammIn Absprache mit Lehrkraft

Basisprogramm

Das Basisprogramm gibt einen Überblick über die örtliche Abfallwirtschaft - vom Restmüll über Mülltrennung, Verwertung, Recycling bis hin zur Vermeidung. Es gliedert sich inhaltlich und räumlich in drei Abschnitte: Rundgang im Betriebsgelände mit Besichtigung der benachbarten Umladestation, Unterricht im Schulungsraum und kreativem Arbeiten in der Erfinderwerkstatt.
Das Basisprogramm kann aber auch den Wünschen der Lehrkraft entsprechend variiert werden.

Individuelle Programmgestaltung

In Absprache können einzelne Themen oder Bausteine besonders gewichtet oder ein ganz individueller Unterricht gestaltet werden: Abfallvermeidung, Restmüll, Mülltrennung, Recycling, Kompostierung, Sondermüll ...


 Veranstaltungsangebot im RIZ

» Unterrichtsgänge
» Projekt- und Aktionstage
» Workshops, Fortbildungsveranstaltungen


Ausleihe von Unterrichtshilfen

» Recyclingprodukte
» Materialkoffer Weißblech und Kunststoff
» Papierschöpfausrüstung

Wenn Sie Materialien leihen wollen, wenden Sich sich unter Tel. 09421/9902-28 an Gudrun Späth.


Service vor Ort

» Unterstützung bei Aktionstagen und Projektwochen
» Beratung bei Abfallkonzepten
» Mitwirkung bei Elternabenden
» Führung am örtlichen Wertstoffhof, vor allem für Kindergärten und 1./2. Klassen