Wir stellen uns vor

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Straubing Stadt und Land (ZAW-SR) ist für die Abfallwirtschaft in der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen zuständig. 1976 schlossen sich Stadt und Landkreis zum »Zweckverband Abfallbeseitigung Straubing Stadt und Land« zusammen, der dann nach dem neuen Selbstverständnis in den neunziger Jahren auf seinen heutigen Namen umbenannt wurde.

Die politischen Weichen für den ZAW-SR  stellen die Mitglieder der Verbandsversammlung. Sie sind aus Stadtrat  und Kreistag berufen. Den Vorsitz haben Oberbürgermeister und Landrat im dreijährigen Wechsel inne.

Oberster Grundsatz des ZAW-SR ist die Gewährleistung einer umweltschonenden und nachhaltigen Abfallwirtschaft in Stadt und Landkreis. Dabei ist die Entsorgungssicherheit für alle Abfallerzeuger im gesamten Verbandsgebiet aber auch der Erhalt einer möglichst günstigen Gebührenstruktur von entscheidender Bedeutung. Der ZAW-SR versteht sich als bürgernahe Institution, die unter Berücksichtigung der regionalen Gegebenheiten einen zuverlässigen, bürgerfreundlichen Service bietet. Seine Kompetenz stellt er durch die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb unter Beweis.

Unsere Verbandsversammlung 2020 - 2026

Vorsitzender: Oberbürgermeister Markus Pannermayr, stv. Vorsitzender: Landrat Josef Laumer 

Oberbürgermeister und Landrat wechseln im dreijährigen Rhythmus den Vorsitz.

Stadtratsmitglieder

  • Gertrud Gruber
  • Christoph Laugwitz
  • Max Naber
  • Franz Schreyer
  • Heidi Webster

Kreistagsmitglieder

  • Martha Altweck-Glöbl
  • Hubert Ammer
  • Robert Fahrner
  • Erwin Kammermeier
  • Ewald Seifert