Restmüll
 
zaw header

Wohin mit Restmüll?

 

Restmülltonne
Amtlicher Restmüllsack
 

RESTMÜLLTONNE

Für jedes bewohnte und genutzte Grundstück muss eine ausreichend große Tonne oder ein Container für Restmüll zur Verfügung stehen. Mehr zur Tonnenanmeldung

Amtlicher Restmüllsack

Wenn ausnahmsweise mehr Restmüll anfällt als gewöhnlich, können zusammen mit der Restmülltonne amtliche Müllsäcke bereitgestellt werden. Die grauen Säcke fassen 70 Liter und kosten 3,50 €. Zu kaufen gibt es sie in der Geschäftsstelle des ZAW-SR, Äußere Passauer Str. 75, Straubing, am Entsorgungszentrum Sachsenring und an vielen Verkaufsstellen im Verbandsgebiet. Andere Säcke als die amtlichen, grauen Müllsäcke nimmt die Müllabfuhr nicht mit!

Müllumladestation

Sollten im Einzelfall eine große Menge Restmüll oder brennbare Renovierungsabfälle wie Kunststofftüren oder Fenster anfallen, können diese auch direkt an der Umladestation der ZMS (Müllheizkraftwerk Schwandorf) angeliefert werden. Der angelieferte Müll wird entweder pauschal oder aber nach Gewicht berechnet. Zur Müllumladestation


Was ist Restmüll?

Nach Einführung der Bio-Tonne, der Wertstoffhöfe und Containerinseln sowie der Sondermüllsammlung, werden immer mehr Stoffe wiederverwertet bzw. anderweitig umweltfreundlich entsorgt. Dennoch bleibt Einiges für die Restmülltonne übrig. 

Der Restmüll aus unserem Verbandsgebiet wird per Bahn zum Müllheizkraftwerk Schwandorf gebracht und dort thermisch verwertet.

> Zweckverband Müllverwertung Schwandorf
> Ostbayerische Verwertungs- und Energieerzeugungsgesellschaft mbh (OVEG)

RESTMÜLLBEISPIELE
medizinische Artikelz. B. Verbände, Pflaster, durchstichsicher verpackte Spritzen
behandelte und/oder verschmutzte Papierez. B. Tapetenreste, Kohle- oder Blaupapiere, Thermopapier, Lichtpauspapier, Pergament, Aufkleber, Reinigungstücher, u. U. Papiertaschentücher
Kehricht, Staubsaugerbeutel, Zigarettenkippen 
Kleintierstreu 
Asche 
zerrissene und /oder stark verschmutzte Textiliensowie Putzlappen
Hygieneartikelz. B. Zahnbürsten, Windeln, Damenbinden, Tampons, Kondome
Heimwerker- und Bastelabfällez. B. Teppichbodenreste, Installationsmaterial, behandeltes Holz, Pressfaserplattenstücke, verschmutztes Styropor
Sportzubehörz. B. Fahrradreifen, Schläuche, Tennisbälle, Tischtennisschläger
Bürobedarfz. B. Aktenordner, Kugelschreiber, Marker, Filzstifte, Kunststoff-Heftumschläge, Kunststoffordner, Aufkleber, Tintenpatronen
Scherben aus Keramik, Porzellan, Steingut, Glas, Ton
Kunststoffartikel aus weichem Kunststoff  z.B. Duschvorhang, Schwimmreifen, Plastikvorhänge, Gartenschlauch
Wachsrestevon Kerzen, Bodenwachs und Haarentfernung
übelriechende und/oder völlig verschmutzte Wertstoffe,z. B. Einwickelpapier für rohes Fleisch, Käse oder Fisch